Willkommen in der LEADER-Region "Silbernes Erzgebirge"

Das "Silberne Erzgebirge" ist eines von 30 LEADER-Gebieten in Sachsen. Alle wichtigen Informationen zur LEADER-Förderung im "Silbernen Erzgebirge" erhalten Sie auf diesen Seiten.

Förderung

© Timo Klostermeier / www.pixelio.de

Das Förderverfahren

Wie funktioniert die Förderung? Was muss ich beachten? Wem muss ich wann welche Unterlagen einreichen? Diese und andere Fragen zum Ablauf der Förderung stellen wir Ihnen hier vor.
Foto: Regionalmanagement

Aufrufe

Der Aufruf 35 wurde am 28.03.2022 beendet. Die Vorhaben werden am 11.05.2022 ausgewählt. Genauere Informationen und alle Downloads finden Sie unter Aufrufe.

© www.pixelio.de

Termine

Hier finden Sie aktuelle Termine und Veranstaltungshinweise
Projektbeipiel LEADER Silbernes Erzgebirge

Foto: A. Riedel, FV Montanregion Erzgebirge

Projektbeispiele

Mit Hilfe der LEADER-Förderung konnten schon viele tolle Projekte umgesetzt werden. Aktuell berichten wir über unser Kooperationsprojekt "Berggeschrey.2018"! Beispiele fertiger Projekte und Filme finden Sie hier.

Internationaler Besuch im GEOPARK Sachsens Mitte

Finnische Delegation in der LEADER-Region

Der GEOPARK Sachsens Mitte konnte in der zurückliegenden Woche eine finnische Delegation aus dem Kraatterijärvi Geopark begrüßen. Der Besuch fand im Rahmen des internationalen Kooperationsprojektes „Geocooperation Germany-Finland“ der LEADER-Regionen Aisapari (Finnland) und der hiesigen LEADER-Region „Silbernes Erzgebirge“ statt.


Die achtköpfige Gruppe aus Touristikern, Kommunalvertretern und Mitarbeitern der LEADER-Region Aisapari bereiste vier Tage lang die GEOPARK Region Sachsens Mitte. Unter Leitung der deutschen Gastgeber lernten sie u. a. die wichtigsten Geotope der Region, Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten in den Kommunen sowie Partner des Geoparks kennen.


Ein erstes persönliches Kennenlernen erfolgte schon beim Besuch der finnischen Geoparkregion Anfang Mai. Ziel der Treffen und der Kontakte war neben dem Vertiefen der partnerschaftlichen Beziehungen auch der Austausch von bewährten Praktiken. Es wurden Ideen für die weitere Entwicklung der Geoparks und der Regionen entwickelt und damit auch die langfristigen Kooperation und Zusammenarbeit zwischen beiden Regionen besiegelt.

Ein neues Video auf unserem You-Tube-Kanal

435 Projekte konnte die Region in der Förderperiode von 2014 bis 2022 mit Mitteln aus dem LEADER-Budget unterstützen. 76 Projekte waren davon reine Wohnvorhaben.

Unser neuester Dokumentarfilm zeigt die Sanierung eines nahezu 300 Jahre alten Fachwerkhauses in Klingenberg. Eine junge Familie, die bis dahin in Dresden zur Miete wohnte, hatte sich das Haus ausgewählt, um es zu ihrem neuen Lebensmittelpunkt zu machen. Sie sanierten es sorgsam und erhielten möglichst viel alte Bausubstanz oder nutzten ursprünglich verwendete Baumaterialien. Ein besonderes Augenmerk gehört dem Schmuckgiebel aus zweifarbigen Schiefer, der originalgetreu rekonstruiert wurde.

Auf ca 120 m² Wohnfläche entstand für die Familie nun ein gemütliches Heim im modernen Standard und doch mit dem Charme alter Bausubstanz.

Bei 40 prozentiger Förderung konnte das Wohnvorhaben mit 135.000 Euro unterstützt werden.

Sind Sie neugierig geworden mehr zu erfahren? Hier geht es zum Video.

Bis Ende Juni 2022 werden wir neu entscheiden, welche Entwicklungsziele wir uns für die Förderperiode 2023-2027 setzen wollen. Wofür sollen in der Region unsere Fördergelder ausgegeben werden? Dafür wollen wir gemeinsam eine neue LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) erarbeiten.

Mit dieser Strategie werden wir uns wieder um die Anerkennung als LEADER-Region bewerben.

Den Entwurf zur LES wollen wir bis April 2022 fertigstellen. Dafür werden wir mit verschiedenen Partnern und der STEG zusammenarbeiten. Auch die Menschen aus unserer Region sollen sich mit ihren Ideen in die Strategie einbringen, in Fachdiskussionen, regionalen Veranstaltungen und über diese online-Plattform.

Auf der Onlinebeteiligungs-Plattform erfahren Sie alles zum Entstehungs- und Beteiligungsprozess der neuen LES.

Herzlichen Dank für alle eingegangenen Ideen und Projektvorschläge, die uns erreicht haben!

Nun werden alle Ideen in die neue Entwicklungsstrategie eingearbeitet und im LEADER-Aktionsplan in Maßnahmenschwerpunkten berücksichtigt.

Infobrief Silbernes Erzgebirge.engagiert

Am 06.04.2022 wurde der vierte Infobrief Silbernes Erzgebirge.engagiert veröffentlicht.

3 Gründe, warum Sie den Infobrief regelmäßig durchstöbern sollten:

  • Sie erhalten regelmäßige Infobriefe (angedacht: einmal im Quartal) zu den relevanten Neuigkeiten und Bildungsangeboten im Engagement- und Ehrenamtsbereich auf Landes- und Bundesebene.
  • Sie erfahren von Fördermöglichkeiten und Angeboten der Bildungsanbieter im Ehrenamtssektor.
  • Sie erhalten Unterstützung bei Ihrer Projektentwicklung, Vernetzung und Kooperation durch den neuen Ehrenamtskoordinator Raphael Singer im Regionalmanagement.

Haben Sie Interesse an einer Anmeldung am Infobrief-Verteiler, dann freuen wir uns über eine Nachricht an die neue E-Mail ehrenamt@re-silbernes-erzgebirge.de.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal!

Entdecken Sie Videos mit umgesetzten LEADER-Projekten aus unserer Region:

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Wir möchten noch aktueller über unsere Arbeit, geförderte Projekte und die Entwicklung des Ländlichen Raumes berichten. Sie lesen alles Wichtige zu unserer LEADER-Region.

+++ Informationen bezüglich des Coronavirus +++

Können Sie Ihr Vorhaben aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation nicht wie geplant durchführen (z.B. durch Schließung, Lieferstopp oder Personalausfall)? Zeigen Sie dies bei der Bewilligungsbehörde mit entsprechender Begründung an. Gegebenenfalls mit einem schriftlichen Antrag auf Fristverlängerung, wenn der Abrechnungstermin nicht eingehalten werden kann.

Achten Sie bitte auf die Anzeigepflicht und die dafür geltende Frist gem. Nr. 11.8 der NBest-ELER für Fälle höherer Gewalt oder außergewöhnliche Umstände.

WER WIR SIND

Das Team des Regionalmanagements besteht aus sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Geschäftsstelle befindet sich in Freiberg am Deutschen Brennstoffinstitut. Unser Anliegen ist es, Vorhabenträger umfassend bei der Vorbereitung, der Beantragung und der Umsetzung Ihrer Vorhaben zu beraten und zu unterstützen. Zudem helfen wir gern bei der Suche weiterer Förder- oder Finanzierungsmöglichkeiten.

Dieses Angebot wird im Rahmen des „Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014 - 2020“ unter Beteiligung der Europäischen Union und dem Freistaat Sachsen, vertreten durch das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, erstellt.

www.eler.sachsen.de